Gute und günstige Winterpasta

by Marianne Kohler Nizamuddin, 10. Januar 2019

Wir lieben Pasta auch im Winter. Sie macht glücklich, geht einfach und ist erst noch gesund. Diese Rezepte sind vegetarisch,  brauchen nur wenige Zutaten, schonen das Portemonnaie und geben ein gutes Abendessen oder einen einfachen Wochenendlunch ab.

Mit Ricotta und Zitronen

Kochen Sie Lasagne-Nudeln al dente. Zerquetschen Sie eine Knoblauchzehe und schneiden Sie einen Peperoncino in zwei Hälften. Erhitzen Sie 3 EL Olivenöl mit dem Knoblauch und dem Peroncino. Sobald es zu duften beginnt, Knoblauch und Peperoncino herausnehmen. Ein halbes Glas Weisswein dazugiessen und die abgeriebene Schale von einer Zitrone beigeben. Zur  Hälfte einköcheln lassen, salzen und pfeffern. Die Lasagne-Nudeln ein wenig zerreissen und in die Sauce geben, alles vermischen. Frischen Ricotta unter die Pasta mischen und noch ein wenig Zitronenschale über die Pasta reiben. Mit Olivenöl beträufeln und servieren. Bild über Astackofdishes.

Mit Zwiebeln und Champignons

Schneiden Sie eine Zwiebel in Ringe und 200 g Champignons in Stücke. Karamelisieren Sie beides mit Butter, ein wenig Zucker, Salz und Thymian. Nach etwa 10 Min. ein wenig Weisswein darüber geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. . Kochen Sie Penne al dente. Geben Sie 5 Min. bevor die Penne fertig gekocht sind, eine Handvoll gefrorene Erbsli dazu. Mischen Sie die Pasta und die Erbsli mit den Zwiebeln und den Champignons. Falls die Pasta zu trocken ist, ein wenig Pastawasser dazugeben. Mischen Sie Ziegenfrischkäse darunter und servieren Sie die Pasta mit schwarzen Pfeffer aus der Mühle und ein wenig geriebenem Pecorino. Bild über Ellysaysopa.

Mit Chili und Petersilie

Kochen Sie Spaghetti al dente. Erhitzen Sie Olivenöl mit 3 gehackten Knoblauchzehen, 1 Peperoncino (in Ringe geschnitten) und 5 gehackten Sardellenfilets. Geben Sie ein wenig abgeriebene Zitronenschale und den Saft einer Zitrone darüber. Sobald die Sardellen cremig sind, geben Sie eine gute Handvoll gehackte Petersilie bei. Mischen Sie die Pasta mit der Sauce und geben Sie etwas Pastawasser dazu. Mit geriebenem Pecorino und gehackter Petersilie servieren. Bild über Simply Delicious.

Mit Spinat und Mozzarella

Ok, diese Pasta ist nicht superschnell, aber dafür einfach. Kochen Sie Penne al dente. Kochen Sie Spinat, indem Sie eine zerquetschte Knoblauchzehe mit Olivenöl erhitzen, den Spinat beigeben und zudecken. Sobald der Spinat zusammengefallen ist, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen, ein wenig kleinhacken und mit der Pasta vermischen. Schneiden Sie Mozzarella in Stücke und zerbrechen Sie einen Ricottakäse. Mit der Pasta-Spinatmischung mischen, den Saft einer Zitrone darunter rühren, alles in eine Gratinform geben und mit Alufolie bedeckt ca. 30 Minuten im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen backen. Abdecken, geriebenen Parmesan darüber geben und servieren. Bild über: Kohlercreated.

Mit Winterkräutern

Kochen Sie Bucatini al dente. Erhitzen Sie 2 EL Butter mit einer fein gehackten Knoblauchzehe und 3 gehackten Sardellenfilets. Sobald der Knoblauch duftet, geben Sie eine gute Handvoll oder mehr grobe Brotkrumen bei,1 EL  gehackten Rosmarin, 1 EL  gehackten Salbei und 1 EL Thymianblättchen. Rösten Sie alles sanft etwa 5 Min. Mischen Sie die Bucatini mit den Brotkrumen und ein wenig Pastawasser. Nach Geschmack mit geriebenem Parmesan oder Pecorino servieren. Bild über: The Tree Hugger.

Marianne Kohler Nizamuddin


Marianne Kohler Nizamuddin ist Stylistin und Journalistin. Sie begann ihre Karriere als Textildesignerin und arbeitete in Paris und New York, bevor sie einige Jahre das Moderessort der Zeitschrift «Annabelle» leitete. Heute arbeitet sie in den Bereichen Styling, Creative Direction und Consulting. Zudem ist sie die Autorin von Sweet Home, dem meist gelesenen Interior-Blog der Schweiz, der fünfmal in der Woche auf Tagesanzeiger/Newsnet erscheint. Marianne Kohler Nizamuddin lebt mit ihrem englischen Mann David und ihrem Hündchen Miss C. in Zürich.