Planen Sie neue Projekte

by Marianne Kohler Nizamuddin, 19. März 2019

Keine Jahreszeit eignet sich besser dafür: Neue, persönliche Projekte, die das Leben bereichern.

Eröffnen Sie ein kleines Strassencafé

Anstelle einer Einladung für Freunde und Freundinnen nach Hause, können Sie diese zum Beispiel auch mal auf der Strasse empfangen. Noch nicht jetzt – aber es ist ein gutes Projekt für die bald kommenden wärmeren Tage. Beginnen Sie mit dem Planen, überlegen Sie sich, ob es bei Ihnen vor dem Haus einen Platz gibt, an dem man ein, zwei Tischchen mit Gartenstühlen rausstellen kann, und freuen Sie sich auf ein wenig südlicheres Lebensgefühl. Bild über My Inspire Collection.

Gründen Sie ein mobiles Geschäft

Sie wünschen sich schon lange eine Boutique, aber teure Mieten und der Webshopboom halten Sie davon ab: Versuchen Sie es nach dem Prinzip Migros-Wagen, und erobern Sie die Quartiere mit Ihrem Angebot. Bild über SF Girl.

Beginnen Sie Scrap-Bücher zu gestalten

Nehmen Sie sich die Grossen wie Cecil Beaton zum Vorbild, und legen Sie sich ein Scrapbook an. Das ist ein visuelles Notizbuch – aber viel kreativer und persönlicher als Pinterest und Instagram zusammen. Sie schneiden dafür Bilder, Textpassagen oder andere Dinge aus, die Sie inspirieren und kombinieren diese mit eigenen Gedanken und Notizen. Dazu zeichnen, schnippseln und skizzieren Sie nach Gutdünken dazu. So bekommen Sie persönliche, kleine Kunstwerke die glücklich machen. Bild über Cuntented.

Füllen Sie das Haus mit Blumen

Füllen Sie Ihr Haus mit Blumen, stellen Sie Zweige, Tulpen und alle Blumen ein, die Sie finden und mögen und schmücken Sie damit Ihre Wohnung. Manchmal machen auch einzelne Blüten in einem Glas oder einer Tasse, neben dem Bett oder im Bad, den kleinen Unterschied aus. Schön ist hier die Idee von leichtem Glas, das als Zwischending von Vase und Topf dient. Bild über Atelier Deco.

Gestalten Sie eine kreative Küche

Kochen ist die Haushaltsarbeit, die am kreativsten ist. Verwandeln Sie diese tägliche Aufgabe von der Pflicht zur Kür und beginnen Sie damit, Ihr Umfeld – nämlich die Küche – ein wenig persönlicher und inspirierender zu gestalten. Sie schneiden zum Beispiel «anmächelige» Rezeptfotos aus und kreieren damit ein kleines Moodboard. Oder Sie gehen auf Entdeckungsreise und erstehen neue Gewürze, neue Zutaten. Schaffen Sie Platz für Kochbücher und hübsche Dinge, und wagen Sie sich an neue Gerichte. Bild über My Inspire Collection.

Machen Sie Teigwaren selber

Manchmal hilft ein Gadget, um in der Küche auf neue Gedanken zu kommen. Leisten Sie sich eine Teigwarenmaschine, und beginnen Sie, Nudeln, Ravioli, Tortellini, Lasagneblätter und andere Pasta selber zu machen. (Bild über: My inspirecollection)

Andere Inspirationen können sein:

  • ein Waffeleisen
  • ein Racletteöfeli
  • eine Saftmaschine

Sammeln Sie schönes Geschirr

Beginnen Sie schönes Geschirr zu sammeln, das Sie nicht nur ausstellen, sondern auch brauchen können. Bild über SF Girl.

Schreiben Sie Bücher

Vor lauter Internet vergessen wir manchmal die Sinnlichkeit realer Tätigkeiten wie Schreiben, Zeichnen oder Heimwerken. Beginnen Sie mit hübschen Büchern, und nutzen Sie diese, um neue Projekte zu planen, Ideen niederzuschreiben oder ganz einfach Rezepte zu sammeln. Bücher von House Doctor.

 

 

1 Comment

  1. Emilia 3 Wochen

    Schönes Geschirr zu sammeln – das ist mein Lieblingstipp🖤 Diese Sammlung auf dem Küchenschrank sieht so hervorragend aus und hat ein rustikales Flair🤗

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Max. 2000 Zeichen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marianne Kohler Nizamuddin


Marianne Kohler Nizamuddin ist Stylistin und Journalistin. Sie begann ihre Karriere als Textildesignerin und arbeitete in Paris und New York, bevor sie einige Jahre das Moderessort der Zeitschrift «Annabelle» leitete. Heute arbeitet sie in den Bereichen Styling, Creative Direction und Consulting. Zudem ist sie die Autorin von Sweet Home, dem meist gelesenen Interior-Blog der Schweiz, der fünfmal in der Woche auf Tagesanzeiger/Newsnet erscheint. Marianne Kohler Nizamuddin lebt mit ihrem englischen Mann David und ihrem Hündchen Miss C. in Zürich.