Schöne Schmeichler für die Wohnung

by Marianne Kohler Nizamuddin, 1. März 2019

Wir mögen Komplimente – unsere Wohnung auch! Deshalb geben wir ihr ein paar extra Schmeicheleinheiten mit Möbeln und Accessoires, die sanfte Formen und Farben zeigen, und mit einigen frischen, frühlingshaften Einrichtungsideen.

Schönes Wetter hinter dem Regal

Haben Sie schon mal daran gedacht, auf schönes Wetter umzustellen? In der Wohnung, unserem eigenen, kleinen Reich, klappt das ganz einfach mit frischem Himmelblau als Wandfarbe. Zum Beispiel wie hier, hinter einem schlichten weissen Wandregal. Bild über Frenchbydesign.

Stauraum zum Sitzen

Die Idee ist dieselbe wie diejenige der Holzsitzbank in alten, rustikalen Schweizer Wohnungen. Bloss ist hier alles hell, modern und wirkt leicht und sanft. Das zartblaue Einbaumöbel bietet grosszügig Sitz- und Staufläche zugleich und passt perfekt zu einem leichten, Moderenen Wohnstil. Bild über Boligcious.

Freundliche Tischrunde

Frischen Sie Ihren Essplatz ein bisschen auf, zum Beispiel mit einem neuen Anstrich. Weisser Tisch, farbige Stühle, ein bunter Teppich, frische Blumen und schon ist der Frühling da. Bild über SF Girl.

Wie hübsch gepudert

Auch langweilig weisse Möbel lassen sich mit Farbe schnell in chice neue Möbel verwandeln, wie dieses Regal, entdeckt auf dem Blog Designlykke. Es zeigt sich in der Lieblingsfarbe der Designer, nämlich in zartem Puderrosa, das wahrscheinlich deshalb so beliebt ist, weil es sich praktisch zu allem kombinieren lässt.

Lieblingsplatz Leseecke

Lesen kann man überall – aber wenn man eine Extraecke dafür einrichtet, nimmt man sich dafür noch lieber Zeit. Das geht stilvoll und einfach mit den neuen nordischen Sesseln mit gepolsterten Sitzschalen auf Holzbeinen. Dieser hier und auch der passende Stuhl sind von Muuto. Besonders schön zu den hellen Wohnfarben passen Teppiche mit gelebten Strukturen.

Klassik wird modern

Das wollten wir doch schon immer, eine Göttin, die uns erleuchtet. Die coole englische Firma Mineheart hat das ernst genommen und bietet diese aussergewöhnlichen Hängeleuchten an. Neben der Göttin gibt es auch den Helden und die Muse!

Gute Form ist die Norm

Im Geschirrbereich tut sich  sehr viel. Da sind erst mal die runden, schlichten Formen und dann zarte Farben und multifunktionale Einsatzmöglichkeiten. Das alles zeigt zum Beispiel dieses wunderbare Geschirr, das Norm Architects für Menu entworfen hat.

Sanfte Bettgeschichten

Der Frühling macht Lust auf neue Kleider, das gilt auch im Heimbereich. Geben Sie Ihrem Bett neue Wäsche, aus Leinen etwa, ein chices Plaid, ein paar Zierkissen – und Sie bekommen damit ein völlig neues Wohngefühl im Schlafzimmer, alles von Toast.

Grau und Rosa – ein Liebespaar

Eleganz auf die moderne Art vermittelt die Kombination von Grau und Rosa. Hier zeigt sich rosa Leinenbettwäsche kombiniert mit Weiss, Schwarz und Holz vor einer grauen Wand. Bild über Stil Inspiration.

Alles Paletti

Sie haben es auf ein neues Niveau geschafft – die einfachen Holzpaletten, mit denen sich auf die Schnelle gute Wohnideen umsetzen lassen. Die italienische Firma Seletti hat sie nämlich in eleganter Lackversion in der poppigen Dekorationskollektion.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Max. 2000 Zeichen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marianne Kohler Nizamuddin


Marianne Kohler Nizamuddin ist Stylistin und Journalistin. Sie begann ihre Karriere als Textildesignerin und arbeitete in Paris und New York, bevor sie einige Jahre das Moderessort der Zeitschrift «Annabelle» leitete. Heute arbeitet sie in den Bereichen Styling, Creative Direction und Consulting. Zudem ist sie die Autorin von Sweet Home, dem meist gelesenen Interior-Blog der Schweiz, der fünfmal in der Woche auf Tagesanzeiger/Newsnet erscheint. Marianne Kohler Nizamuddin lebt mit ihrem englischen Mann David und ihrem Hündchen Miss C. in Zürich.