Farbe um den Tisch

by Marianne Kohler Nizamuddin, 30. Januar 2018

Vielleicht geht es Ihnen wie mir und Sie haben an den Festtagen gemerkt, dass ein paar Stühle fehlen oder dass es höchste Zeit ist, das Stuhlproblem um den Tisch zu lösen. Wählen Sie Farbe! Das lässt eine Tischrunde viel lockerer wirken und frischt tüchtig auf. 

1 Pretty in Pink

Richtig eingesetzt ist Pink eine gewagte, raffinierte und modische Wohnfarbe, weit weg von Barbiekitsch und Co. Hier kokettiert der Klassiker von Arne Jacobsen aus dem Jahre 1952 mit einem schweren, grossen Holztisch.

Shoppingtipp: Stuhl Ameise von Fritz Hansen
 

2 Stuhl mit Stil

Einer der beliebtesten Stühle in stylishen Schweizer Esszimmern ist der Eames Stuhl. Wir begegneten ihm auch bei einigen Sweet-Home-Hausbesuchen. Hier zeigt er sich in ganz unterschiedlichen Farben mit viel Eleganz um eine lange weisse Tafel vor grauen Wänden. Bild über: Guesthouse.

ShoppingtippStuhl von Eames über Vitra
 

3 Einfach wohnlich

Farbige Stühle im Midcentury Retrostil sind praktische und sehr wohnliche Tischgesellen. Hier ein attraktives Beispiel von Interio.

4 Landhaus modern

Wir wünschen uns trotz, oder vielleicht gerade wegen unseres urban bestimmten Alltags ein wenig den Charme vom Land. So zeigen sich Landhausstile in verschiedenen Looks. Hier sehen wir eine moderne, sehr frische Umsetzung mit farbig lackierten Holzstühlen von Pfister, Versuchen Sie ruhig auch mal verschiedene Farben um einen Tisch, das lockert auf und nimmt einer Tischsituation jegliche Strenge.

5 Pop mit Eleganz

Ein kleines Stuhlwunder ist der linear geschwungene Kunststoffstuhl Masters von Kartell. Er verbindet, typisch italienisch, Moderne mit Pop, Klassik und Eleganz. Hier ist der Stuhl in verschiedenen Farben um einen Holztisch im Retrolook kombiniert. Mit oder ohne die dramatische Tapete im Hintergrund sieht diese Zusammenstellung einfach begehrenswert aus. Bild über: Honeyhouse.

Shoppingtipp: Stuhl Masters von Kartell
 

6 Shocking Pink für Wiener-Klassiker

Farbe kann aber auch auf eine ganz einfache Art am Tisch Platz nehmen. Streichen Sie Ihre alten Stühle wie hier zum Beispiel formschöne Wienerstühle in einer frechen Farbe wie Shocking Pink. Bild über: Interiorsporn.

7 Diese Familie kann wachsen

Hier lädt eine sanfte Landhaustafel zum gemütlichen Zusammensitzen ein. Das Geniale dabei ist, dass die einzelnen Stühle in Form und Farbe unterschiedlich sind aber stilmässig Verwandtschaft zeigen und somit eine gemütliche und entspannte Harmonie ausstrahlen.Bild über: Life is simple.

8 Der kleine Unterschied

Eine wunderschöne Idee: Die Stuhllehnen dieser Wienerstühle sind mit zarten Puderfarben lackiert. Was hier Stil und Auflockerung in ein Restaurant bringt, funktioniert auch zu Hause gut.Bild über: Nest pretty things.

9 Retro mit Leichtkraft

Wenn Sie in einem Vintage-Geschäft alte Retrostühle finden, geben Sie ihnen mit starkfarbigem Polsterstoff ein neues zeitgemässeres Leben. Bild über: Beautiful Soup.

Bildercredits: Beautiful Soup, Nest pretty thingsLife is simpleInteriorspornHoneyhouse, Interio, Pfister, Guesthouse,

Marianne Kohler Nizamuddin


Marianne Kohler Nizamuddin ist Stylistin und Journalistin. Sie begann ihre Karriere als Textildesignerin und arbeitete in Paris und New York, bevor sie einige Jahre das Moderessort der Zeitschrift «Annabelle» leitete. Heute arbeitet sie in den Bereichen Styling, Creative Direction und Consulting. Zudem ist sie die Autorin von Sweet Home, dem meist gelesenen Interior-Blog der Schweiz, der fünfmal in der Woche auf Tagesanzeiger/Newsnet erscheint. Marianne Kohler Nizamuddin lebt mit ihrem englischen Mann David und ihrem Hündchen Miss C. in Zürich.