Ziemlich heisse Winterideen

by Marianne Kohler Nizamuddin, 11. Januar 2019

Wer viel draussen ist, weiss, es ist alles es eine Sache der richtigen Kleidung. Wenn man warm, wetterfest und erst noch chic angezogen ist, dann kann man sich auch gut durch Schnee, Wind und Regen bewegen.

Windjacke für die Tasche

Es ist immer so eine Sache mit der Handtasche. Wir brauchen sie für all das die Dinge, die wir mit uns tragen. Sie ist ebenfalls ein wichtiger Teil des Outfits und für viele gar Statussymbol. Diese Winterjacke für die Handtasche ist ganz einfach genial! Leider habe ich nicht herausgefunden woher sie ist, so bleibt nur das Nachnähen! Bild über Pinterest.

Der Kapuzenteddy

Teddystoff ist die grosse Liebe dieses Winters. Diese Kapuzenjacke von Zara hält auch die Ohren warm. Ich finde man kann ruhig dick auftragen uns sie unter einen oversized Mantel anziehen.

Satingürtel für den Wintermantel

Die Wintermäntel sind gross und cosy. Mit interessanten Gürtelideen, wie dieser hier, kann man ihren Look auf einfache und charmante Art ändern. Bild über A Curatet Life.

Der Rückengürtel

Hübsche Rückengürtel bei den Mänteln haben es aus den Zwanziger Jahren  in die Gegenwart geschafft. Viele Mäntel zeigen interessante Rückseiten, nicht nur in der Taille sondern auch unterhalb, wie eben in den Twenties. Diese Idee aber entzückt durch die Farbe und inspiriert aus einem alten Mantel einen neuen zu machen. Bild über Trendencias, von Collage Vintage.

Grosser Ohrschmuck zum Pulli

Da man im Winter Mützen trägt und die Haare oft zusammenbindet, tut ein bisschen Schmuck an den Ohren gut. Grosse, dekorative Ohrclips, wie diese  von Toast, peppen den Pulloverlook auf und machen ein Outfit und die Laune fröhlicher.

Stehkragen

Bei nassem kaltem Wetter muss auch der Hals geschützt werden. Schals sind eine gute Lösung aber auch Rollkragen. Dieser Stehkragen finde ich sehr schön gelungen, zumal er nicht angestrickt ist sondern einfach die Weiterführung des Pullovers ist. Diese elegante Pulloveridee macht Lust zum Nachstricken. Bild über Bebadass.

Perfektes Trio

Meistens werden die grossen oversized Wintermäntel mit Hosen und Pulli gezeigt. Es geht auch anders! Midijupes, Kuschelpulli und grosser Mantel darüber. Wenn jedes Stück eine andere Farbe hat, sieht das sehr gut aus zusammen. Bloss funktionieren bei uns die nackten Beine nicht, oder noch nicht – eine Idee für die ersten Frühlingstage! Sonst würde ich Stiefel oder zumindest dicke Strümpfe dazu kombinieren. Bild über My Domaine.

Mit Handschuh

Es ist zwar gerade Ausverkauf, doch online kann man noch viele neue Winterteile kaufen, zum Beispiel diese warme, waldgrüne  Jacke von Zara. Da kommen die Handschuhe gleich mit!

Oversize

Auch Pufferjacken zeigen sich in Overzize-Grössen. Und ich finde, das tut ihnen gut, macht sie neu und irgendwie cooler. Eine sehr schöne Kombination geht mit weiten knöchelhohen Hosen und Doc Martens Ankleboots. Bild über Style du Monde.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Max. 2000 Zeichen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marianne Kohler Nizamuddin


Marianne Kohler Nizamuddin ist Stylistin und Journalistin. Sie begann ihre Karriere als Textildesignerin und arbeitete in Paris und New York, bevor sie einige Jahre das Moderessort der Zeitschrift «Annabelle» leitete. Heute arbeitet sie in den Bereichen Styling, Creative Direction und Consulting. Zudem ist sie die Autorin von Sweet Home, dem meist gelesenen Interior-Blog der Schweiz, der fünfmal in der Woche auf Tagesanzeiger/Newsnet erscheint. Marianne Kohler Nizamuddin lebt mit ihrem englischen Mann David und ihrem Hündchen Miss C. in Zürich.